Adler auf dem Platz

Inzwischen haben mindestens 8 Mitglieder unseres Vereins einen Adler als Elektroflugzeug zusammen gebaut.

Dieses wunderschöne Modell erfreut sich steigender Beliebtheit und lässt sich wunderbar entspannt im Feierabendhimmel fliegen.

Als Vorgeschmack hier ein kleines Video von Charlie, Franz und Karlheinz. Ich bin sicher, da kommt noch mehr….

Jürgen hat an seinem Adler ein paar Optimierungen vorgenommen.

Der Rumpf wurde auf der Unterseite mit einer Laminierfolie bebügelt. Dadurch ist die Unterseite bei Landungen nicht mehr so stark abgenutzt.

Ausserdem gibt es beim Hersteller Arkai ein passendes Soundmodul zu kaufen.

Dieses passt genau in den Rumpf.

Im Original wird ein Taster mittels eines Servos gesteuert um den Schrei auszulösen. Jürgen hat einen elektronischen Schalter auf einen freien Empfängerkanal gelegt. Das spart Gewicht und weniger Mechanik.

Der Schrei ist vielleicht nicht unbedingt adlertypisch. Aber dafür recht laut und der Effekt wirkt 🙂

Wichtig ist auch, die Flächen mit den Querrudern etwas anzustellen. So ergibt sich ein S-Schlagprofil, das für Nurflügler eigentlich typisch ist. Den genauen Anstellwert kann man durch einfache Gleitflüge ausprobieren.

Und da bei der Landung doch öfters mal ein Propeller mit dem Boden in Kontakt kommen kann, wurde gleich noch ein Klapppropeller mit eingebaut. Das funktioniert im Zusammenspiel mit einer Motorbremse hervorragend.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.