Beaver in bunt

Unser Mitglied Jürgen hat zu Weihnachten einen halb fertigen Beaver Baukasten von Graupner bekommen. Fast 20 Jahre alt und nur noch teilweise erhalten geblieben. Einige Bauteile fehlten und mussten laut Plan nachgebaut werden.

Statt des ursprünglich vorgesehenen Verbrenners sollte dann auch eine Elektromotorisierung eingebaut werden.

Und somit bleibt dieser nagelneue Motor übrig.

Und da ja gerade sowieso keiner raus kann, hatte unser Mitglied genug Zeit, sich dem Bau zu widmen.

Da schon vor der Corona-Ausgangsbeschränkung die meisten benötigten Teile angeschafft wurden, wie z.B. Bügelfolie zum Bespannen und Balsaholz für die neuen Rippen und auch der Motor und der Regler noch im Fundus vorhanden waren, konnte mit dem Bau begonnen werden.

In Ermangelung der benötigten Farben für eine originalgetreue Lackierung, musste herhalten, was noch im Schrank zu finden war.

Und so wurde die Beaver zu einem kunterbunten Flugzeug.

Leider steht der Erstflug noch aus. Das Wetter wäre zwar derzeit ideal, aber unser Flugplatz ist am 11.4.2020 nach wie vor geschlossen und Flugbetrieb ist leider nicht möglich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.